Thermische Bauphysik

Nicht zuletzt durch die politisch gesteckten Klimaschutzziele hat die Energieeinsparung in Gebäuden eine große Bedeutung. Weiterhin ist die Minimierung der Wärmeverluste über Wärmebrücken und damit die Reduzierung der Gefahr von Tauwasser- und Schimmelpilzbildung ein wesentliches Ziel. Auch bei der Behaglichkeit der Nutzer ist die Thermische Bauphysik ein wichtiger Baustein. Insbesondere bei der Behaglichkeit im Sommer sind bauphysikalische Berechnungen, nicht zuletzt aufgrund der immer wärmer werdenden Sommermonate, ein entscheidender Beitrag zur Nutzerzufriedenheit.

Sie benötigen Beratungen und Unterstützung bei der Umsetzung Ihres Vorhabens? Sprechen Sie uns an! Sie werden von uns mit folgendem Leistungsbild beraten:

  • Beratungen in allen Leistungsphasen der HOAI
  • Nachweise nach Energieeinsparverordnung (EnEV) und DIN 4108-2
  • Ausstellung von bedarfs- oder verbrauchsorientierten Energieausweisen
  • Nachweise Feuchteschutz nach DIN 4108-3
  • Luftdichtigkeitskonzepte
  • Variantenbetrachtungen zum energieeffizienten Bauen
  • Detailuntersuchungen von Wärmebrücken mittels Finite-Elemente-Methode
  • Lüftungskonzepte für Wohnungen nach DIN 1946-6

Ansprechpartner

Dipl.-Ing.(FH) Alexander Müller, M.Sc.

  • Geschäftsführender Gesellschafter
  • Beratender Ingenieur
  • Sachverständiger für Bauphysik und Schallimmissionsschutz
  • Nachweisberechtigter für Schall- und Wärmeschutz
  • Staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz (vergleichende Anerkennung)
  • Sachverständiger nach § 2 ZVEnEV
  • Dipl.-Akustiker SGA
  • Fachkundenachweis nach § 5 der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung